KFZ Mechatroniker und Meister - Logo  KFZ - Mechatroniker - Meister.de!
Weiterbildung . Tests . Prüfungsvorbereitung
KFZ - Mechatroniker . KFZ Meister
 
 


12 Übungsaufgaben / Prüfungsfragen für die Zwischenprüfung / Abschlussprüfung als KFZ-Mechatroniker.
  
 Diese Fragen eignen sich zur Vorbereitung auf die Zwischenprüfung oder Abschlussprüfung
 und zur Weiterbildung / Überprüfung des Fachwissens im Kraftfahrzeug-Bereich.

  Jeweils eine Antwort pro Übungsaufgabe / Prüfungsfrage ist richtig.
 

 Viel Spaß beim Ausfüllen!

Die Lösung (ohne Gewähr) erhalten Sie, wenn Sie nach der letzten Frage auf "Abschicken" drücken.




Frage 1: Wie sehen Reifen aus, die mit zu hohem Luftdruck gefahren worden sind?


a) Gleichmäßige Abnutzung
b) Abnutzung in der Reifenmitte
c) Abnutzung an der Reifeninnenschulter
d) Abnutzung an der Reifenaußenschulter


Frage 2: Was bedeutet die Geschwindigkeitsklasse H beim PKW Reifen?


a) Der Reifen ist für eine Höchstgeschwindigkeit von 190 km/h ausgelegt.
b) Der Reifen ist für eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h ausgelegt.
c) Der Reifen ist für eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h ausgelegt.
d) Der Reifen ist für eine Höchstgeschwindigkeit von 220 km/h ausgelegt.


Frage 3: Was ist ein Abriebindikator TWI?


a) Erhebung am Profilgrund, die einen bestimmten Verschleiß anzeigt.
b) Bremsstreifen durch unsachgemäßes Bremsen.
c) Das Reifenprofil kann bis zum Abriebindikator nachgeschnitten werden.
d) Eine spezielle Flüssigkeit, mit der Alterserscheinungen am Reifen sichtbar werden.


Frage 4: Welchen Vorteil hat die Scheibenbremse gegenüber der Trommelbremse?


a) Die Bremsbacken sind durch das Gehäuse der Scheibenbremse gut geschützt.
b) Es setzt sich bei der Scheibenbremse kein Abrieb auf der Felge ab.
c) Scheibenbremsen sind kostengünstiger als Trommelbremsen.
d) Die Scheibenbremse ist nicht so empfindlich gegen Reibwertschwankungen.


Frage 5: In welchem Abstand und wieso sollte Bremsflüssigkeit gewechselt werden ?

a) Alle 2 Jahre, da sich die Bremsflüssigkeit sonst verfärben würde.
b) Alle 3 Jahre, da mit der Zeit der Siedepunkt steigt.
c) Alle 2 Jahre, da die Bremsflüssigkeit hygroskopisch ist und dadurch der Siedepunkt sinkt.
d) Die Bremsflüssigkeit sollte bei jeder Inspektion gewechselt werden.


Frage 6: Sie stellen fest, dass die Bremsscheiben unterschiedlich dick sind. Welche Auswirkungen hat das auf das Bremsverhalten des Fahrzeugs?


a) Lenkrad und Bremspedal vibrieren.
b) Es gibt keine Auswirkungen.
c) Es muss stärker gebremst werden.
d) Der Pedalweg wird größer.


Frage 7: Welche Temperatur hat das Öl bei betriebswarmen Motor in der Ölwanne?


a)   50 - 100 ° Grad
b)   80 - 150 ° Grad
c) 150 - 250 ° Grad
d) 50 - 250 ° Grad


Frage 8: Was ist "Eloxieren"
?

a) Bildung einer Schutzschicht durch Eintauchen in Salzsäure.
b) Bildung einer Schutzschicht durch Eintauchen in Zink.
c) Eine chemische Oxidation von Aluminium.
d) Eine elektrolytische Oxidation von Aluminium.


Frage 9: Wie sind Öle für Automatikgetriebe gekennzeichnet
?

a) ASU
b) SAE
c) ATF
d) API


Frage 10: Auf einem Ölkanister finden Sie den Aufdruck SAE 10W-40. Worauf bezieht sich diese Bezeichnung?


a) Auf die Viskosität
b) Auf die Menge des Inhaltes in Liter
c) Auf die Qualität des Öls
d) Auf die Eignung auch für Motorräder


Frage 11: Sie überprüfen eine Batterie. Dabei gelangt Batteriesäure auf Ihre Hand. Was ist zu tun?


a) Nichts, da die Säure ungefährlich ist
b) Sofort mit viel Wasser abwaschen
c) Verbinden und schnell zum Arzt gehen
d) Mit Einweghandtüchern trocken abwischen


Frage 12: Welche Auswirkung hat ein verschmutzter Luftfilter?

a) Die Leistung des Motors wird verbessert.
b) Der Luftdurchsatz wird erhöht.
c) Der Luftdurchsatz wird beschleunigt
d) Der Luftdurchsatz wird verringert.



      

(Die Übermittlung der Daten kann einen Moment dauern)


Zur Startseite KFZ-Mechatroniker-Meister.de

KFZ-Mechatroniker-Meister.de. Claus G. Ehlert . Rettiner Weg 66 . 23730 Neustadt
Telefon: 04561 / 52 63 86 . Fax: 04561 / 52 63 87 .  E-Mail: info@top-pruefung.de